Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Exkurs: Strafrecht der Bundesrepublik Deutschland

Das Strafrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts, in dem geregelt ist, wie begangenes Unrecht sanktioniert werden soll. Grundlage dafür ist vor allem das Strafgesetzbuch (StGB).


Welche Strafen für einzelne (Un-)Taten vorgesehen sind, ist unterschiedlich, die Spannweite reicht hier von Geld- bis hin zu Freiheitsstrafen. Das Strafrecht tritt allerdings erst dann in Anwendung, wenn alle anderen Möglichkeiten zuvor ausgeschöpft sind. Als Ausfluß der rechtlichen Grundordnung ist eine Strafe an Voraussetzungen gebunden:

  • Tatbestandsmäßigkeit,
  • Rechtswidrigkeit
  • Schuld

Im sogenannten materiellen Strafrecht werden die strafbare Tat an sich und die jeweiligen Rechtsfolgen, also beispielsweise die dafür vorgesehene Strafe, beschrieben. Neben dem Strafgesetzbuch gibt es viele andere Rechtsgrundlagen, die Straftaten regeln, auch sie kommen für eine Beurteilung von Sachverhalten in Betracht.