Sie benötigen einen Flash Player, um diesen Film sehen zu können.

Einschätzung der Wirksamkeit planmäßiger Prüfungen

Planmäßige Prüfungen erzeugen einen hohen Prüfungsdruck, wenn für die betroffenen Fachbereiche oder auch Beteiligungen nicht absehbar ist, wann und mit welchen Schwerpunkten die Interne Revision auftritt.


In unserer Praxis war es nicht selten so, dass durch planmäßige Prüfungen auch dolose Handlungen direkt identifiziert werden konnten - ohne etwa den Einsatz eines Fraud Due Diligence Audits oder anderer Möglichkeiten zur direkten Aufdeckung. Allerdings sind dies Einzelfälle, die man auch nicht verallgemeinern darf.

Eine wirksame Interne Revision wird während ihrer Prüfungen  das Design und die Wirksamkeit des Anti-Fraud-Management-Systems überprüfen. Hierzu wird sie in den einzelnen Prüffeldern die fraudspezifischen Elemente des Programms besonders berücksichtigen müssen. Dort, wo sie fehlen, muss sie entsprechende Maßnahmen vorschlagen.

Auf Grund unserer Erfahrung halten wir die Durchführung von planmäßigen Prüfungen durch die Interne Revision unter bestimmten Voraussetzungen für eine sehr wirksame Maßnahme zur Prävention.